Verena Weninger
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace
 
Verena Weninger - Contemplace

"CONTEMPLACE"  environmental art im Botanischen Garten der Universität Wien

Die Künstlerin Verena Weninger tritt mit der Pflanzenwelt des Botanischen Gartens in den Dialog und schafft ein vergängliches Kunstwerk. Als Material verwendet sie Pflanzenteile, die im gärtnerischen Verarbeitungsprozess übriggeblieben sind, um sie wieder zusammenzusetzen und neu zu arrangieren. Als Ergebnis dieses Prozesses entsteht eine Skulptur, die bei der Vernissage am 17. Oktober in der Nadelgehölzsammlung (Koniferetum) des Botanischen Gartens präsentiert wird.


"  ...Zwischen Kapstadt und Grönland liegt dieser Wald

  ... ironie, die den Körper ins Dickicht schickt.

      Wenn es stimmt, daß wir schwierige Tiere sind

          sind wir schwierige Tiere weil nichts mehr stimmt. "

____aus - Biologischer Walzer, Durs Grünbein, 1994


Foto-Credits: Rudolf Hromniak, Thomas Backhausen, Christian Herbeck